Zucht heißt auch verkaufen!


Eine Gruppe mit unseren jungen Shagya-Arabern an einem trüben Wintertag Ende November 2012

Züchten heißt, einem Zuchtziel folgend, Paarungspartner auswählen, von denen man annimmt, dass sie einen Nachkommen haben werden, der die Ansprüche bestmöglich erfüllt. Dabei werden Fohlen geboren, die im eigenen Gestüt remontiert werden, um Zuchtfortschritt zu festigen und den eigenen Zuchtpferdebestand stets zu halten und zu verbessern. Es werden aber auch Fohlen geboren, die dem Zuchtkonzept folgend neue, eigene Wege gehen werden. Sie werden von Züchtern gekauft, um die eigene Zucht aufzufrischen oder zu ergänzen, bestenfalls zu verbessern, sie werden von Reitsportlern gekauft, die im jungen Pferd das Potenzial erkennen und aufgrund der Abstammung zu Recht große Hoffnung in eine zukünftige Sportkarriere haben und sie werden als Partner für einen langen Lebensabschnitt erworben. Hierfür ist die beste Abstammung, eine pferdegerechte Sozialisierung und eine qualitätvolle Aufzucht Voraussetzung. Dies vorweggeschickt, hoffen wir, dass unsere kleine Kollektion für den Verkauf vorbereiteter Nachwuchs- und Reitpferde  Ihr Interesse findet. Gerne beantworten wir Ihre Fragen, eine Besichtigung ist nach Terminvereinbarung ebenfalls möglich. Falls Sie darüberhinaus Interesse an unserer jüngeren Nachzucht haben, oder von einer unserer bewährten Zuchtstuten gezielt Nachwuchs haben möchten, so setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir bieten unsere Pferde entsprechend ihres Alters, ihres Ausbildungsstandes und ihrer Qualität in drei Preisgruppen an.

Preisgruppe 1:    zwischen 3500.- und 6000.- €
Preisgruppe 2:    zwischen 6000.- und 12500.- €
Preisgruppe 3:    über 12500.- €

 

 

ShA-Wallach, Braun, geb. 2006

Zhesar, angeritten, Preisgruppe 2

ShA-Wallach, Schimmel, geb. 2007

Zarastro al Samarra angeritten, Preisgruppe 1

Zarastro 2011-1.jpg

Zarastro Portrait Sommer 2011

Zarastro al Samarra ShA, Sohn des PH Komet ShA a.d. Zarah ShA ist ein 160 cm großer athletischer Shagya-Araberwallach mit sehr guten, taktreinen, raumgreifenden und elastischen Bewegungen. Er ist bei gutem Temperament, kontaktfreudig und liebenswürdig. Zarastro hat eine schöne lange Reitpferdehalsung, eine schräge Schulter und eine ausgeprägte gute Sattellage. Sein mittellanger geschwungener Rücken geht über in eine mittelgroße gut geneigte Kruppe. Er verfügt über ein starkes Fundament mit mittellanger Fesselung und ausgeprägten Gelenken und große wohlgeformte Hufe. Nach seiner Kastration bildete sich eine Wucherung im Bereich des ehemaligen Hodens, die aber erfolgreich entfernt wurde. Er ist sehr gut in der Bodenarbeit grundausgebildet und hat schon Reitergewicht getragen.

Zarastro 2011-2.jpg
Zarastro 3jährig.jpg
Zarastro in Bewegung.jpg
Zarastro und Klaudia.jpg

Auf die Grafik klicken und das 5-Generationen Pedigree sehen!

Ped Zarastro.gif

AA-Wallach, Braun, geb. 2001,

Arpad , mit Distanzerfolgen, Preisgruppe 2

ARPAD Ruppertsburg.jpg

Arpad AA, nun schon zwölfjähriger Anglo-Araberwallach mit besten Reiteigenschaften. 165cm groß vom rumänischen Hauptbeschäler Arcas ShA, einem springgewaltigen großrahmigen Shagya-Araber abstammend aus der Fedorowka xx einer Tochter des erfolgreichen englischen Vollblüters Nebos (aus Wikipedia: Nebos (* 1976; † 1999) war ein dunkelbrauner, 166 cm großer Englischer Vollbluthengst und Galopprennpferd. Zwischen 1979 und 1981 siegte er unter seinem Jockey Lutz Mäder u. a im Großen Preis von Baden, im Preis von Europa und dem Aral-Pokal. Seine Rennlaufbahn war geprägt von der Auseinandersetzung mit seinem gleich starken Widersacher Königsstuhl. 1980 wurde er zum Galopper des Jahres gewählt, seine Gewinnsumme beträgt 1.265.955 DM), wurde von uns als Järhling erworben. Er zählte zu den besten Fohlen seines Jahrgangs.
Arpad AA ist seit ein leichtrittiger sehr umgänglicher und friedliebender Wallach, der mit verschiedenen Reitern mehrere kurze und mittlere Distanzen, aber auch schon Mehrtagesritte und längere Distanzen erfolgreich absolviert hat. Am liebsten geht er aber mit anderen ins Gelände, wo er schon vielen verschiedenen Reitern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.
Seine Leichtrittigkeit, seine großzügige Galoppade, sein gut zu zügelndes Temperament und seine Zuverlässigkeit brachte auch unserer zweitjüngsten Tochter Moira Sicherheit und Vertrauen, die ihn bei ausgedehnten Ausritten in unserer herrlichen Mittelgebrigslandschaft schätzen lernte.
Arpad sucht ein dauerhaftes Zuhause, dort wo ein sensibler aber problemloser Kamerad gesucht wird. Er ist zuverlässig im Beritt, mit hohem Sitzkomfort ausgestattet, leicht im Umgang und sehr erfahren. Außer einer kleinen Krongelenksendoskopie mit Chipentfernung im Alter von sieben Jahren, die wir prophilaktisch betrieben, war er nie krank oder verletzt.

 

Arpad 2011 Krokusdistanz 2.jpg
Arpad 2011 Krokusdistanz.jpg

AA Wallach, Schimmel, geb. 2009

Zirrus al Samarra, roh, Preisgruppe 1